• Frolis größte Leidenschaft? Neues zu entwickeln Aus Kunststoff

Ein Tag mit Sebastian Dietz

Gerade als Sportler mit Handicap ist es nicht einfach, auf professioneller Basis Leistungssport zu betreiben. Doch gemeinsam geht alles besser. Gesundheit und gesunder Schlaf spielen für Sebastian eine große Rolle. So hat Sebastian Dietz auch Froli gefunden – und ist die aktive Partnerschaft entstanden: 2 Profis für das „gesunde Leben“.

Während des gemeinsamen Trainingstages wurden nicht nur der Kreislauf und Körper in Schwung gebracht, sondern auch so manche Kugel gestoßen. Hierbei kommt es, so Dietz, nicht nur auf die Technik und ein regelmäßiges intensives Training an, sondern vor allem auch auf die Einstellung. Positiv bleiben – auch in Krisenzeiten, das ist eine große Herausforderung. Jeder von uns spürt das in diesen Zeiten selbst. Wenn einem die Freiheit genommen wird -  und das war für Sebastian körperlich existenziell – ist innere Stärke und Partnerschaft von großer Wichtigkeit.

Beim Training gab es so manchen Spaß, wie den Weitwurf von Froli-Unterlegkeilen. Eindeutiger Weltmeister im ersten „offiziellen Keile-Weitwurf“ wurde Maik Wünsche aus dem Froli-Team.
Mit dabei: Der Froli-Bulli, Baujahr 1972, der natürlich mit Froli-Betten ausgestattet ist und willkommener nostalgischer Aufenthaltsort für die Pausen war.

Dem gemeinsamen Trainingstag werden noch weitere kreative Aktionen folgen. Unter anderem ein Workshop zum gesunden Leben und Schlafen – und ein Tag in der Fertigung, an dem Sebastian sich sein individuelles Bett bauen wird. Es bleibt spannend bei Froli.